Als „Trauer- und Hospiznetzwerk im Schwalm-Eder-Kreis e.V.“ möchten wir Initiativen sammeln und stärken, die trauernde und sterbende Menschen und deren Angehörige unterstützen. Wir orientieren uns an der Liebe Jesu Christi zu den Menschen.

Insbesondere soll dieser Auftrag verwirklicht werden durch

  • Förderung und Unterstützung bestehender und neuer Initiativen zur Trauer- und Sterbebegleitung innerhalb des Schwalm-Eder-Kreises;
  • Unterstützung der Kommunikation der Initiativen und Gruppen untereinander mit dem Ziel, diese dauerhaft zu vernetzen. In den regelmäßig stattfindenden Netzwerktreffen werden aktuelle Themen aufgegriffen, Informationen ausgetauscht und die Mitglieder berichten aus ihrer Arbeit in den Gruppen vor Ort;
  • Ergänzung und Stärkung bestehender örtlicher Angebote, z. B. hospizliche Begleitung, Trauergruppen und –cafés. Die Fortbildung von interessierten Ehrenamtlichen zur Trauerbegleitung sowie die Weiterbildung zur Trauerbegleiterin / zum Trauerbegleiter nach den Standards des  Bundesverbandes für Trauerbegleitung e.V. sind erste Schritte  zur qualifizierten Unterstützung vorhandener Angebote und zum Aufbau neuer Initiativen im Bereich der Trauerarbeit.